Erstellen eines Wohnzimmers um ein Lieblingsbild

Bei der Gestaltung eines Wohnzimmers gibt es viele Möglichkeiten, sich für das gesamte Farbthema und -design inspirieren zu lassen. Diese Inspiration kann von Einrichtungsgegenständen oder sogar von einem einzelnen Lieblingsbild oder Kunstwerk ausgehen. Unabhängig davon, ob Sie das Lieblingsbild als Hauptschwerpunkt für den Raum verwenden, kann es zur allgemeinen Inspiration und Wegweiser für die Planung des gesamten Wohnraums werden. Diese Art der Dekoration kann eine sehr persönliche Note hinzufügen.

Analysieren der Farben im Bild

Eine beliebte Methode, ein Lieblingsbild eines Kunstwerks als allgemeine Inspiration für einen Raum zu verwenden, besteht darin, die Farbpalette des Raums anhand der Farben im Kunstwerk zu bestimmen. Wenn im Bild eine herausragende Farbe verwendet wird, kann diese effektiv als Akzentfarbe für den gesamten Raum verwendet werden. Die Auswahl von zwei weiteren Komplementärfarben aus dem Bild, insbesondere wenn eine davon in einem neutralen Farbton gehalten ist, kann ebenfalls eine gute Methode sein, um sicherzustellen, dass das gesamte Farbthema für den Raum übereinstimmt. Die Verwendung von Farben aus Bildern oder Grafiken ist im Allgemeinen eine nahezu narrensichere Methode, um Farben auszuwählen, die gut zusammenpassen, auch wenn Sie nicht persönlich das Händchen für übereinstimmende Farben haben.

Ausspielen des Motivs des Bildes

Sie können auch das Gesamtmotiv des Bildes als Inspiration für den Raum verwenden. Ein Bild von einem Weinberg könnte zum Beispiel die Inspiration sein, um den gesamten Raum im toskanischen Stil zu dekorieren, oder ein Wüstenfoto könnte die Grundlage für ein südwestliches Thema sein. Die Farben auf dem Bild können nicht nur effektiv für die Dekoration des Raums verwendet werden, sondern Sie können auch Dekorationsakzente und -stoffe auswählen, die die Merkmale des Bildes aufnehmen. Zum Beispiel kann ein Blumenbild verwendet werden, um Stoffe für Kissen oder Möbelpolster zu wählen, während die im Bild vorherrschende Gesamtfarbe als Grundlage für die Vorhänge verwendet werden kann. Das Erstellen eines Blumenarrangements im Raum, das die Blumen im Kunstwerk widerspiegelt, ist auch eine gute Möglichkeit, sich von einem Bild als Dekorationsinspiration inspirieren zu lassen.

Verwenden des Bildes als

Mittelpunkt des Raums Obwohl Sie ein Bild als Inspiration für den gesamten Dekorationsstil eines Raums verwenden können, ohne das Bild selbst als Mittelpunkt des Raums zu verwenden, kann das Inspirationskunstwerk auch im Raum hervorgehoben werden, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Insbesondere wenn das Bild groß ist, kann es in einem hervorgehobenen Bereich platziert werden, so dass die koordinierte Wirkung der Einrichtung des Raums, die mit dem Bild übereinstimmt, besser sichtbar wird. Auch wenn das Inspirationsbild kleiner ist, können Sie eine Gruppierung erstellen, die als Mittelpunkt für den Raum dienen kann. Wenn beispielsweise ein Lieblings-Urlaubsstrandfoto als Inspiration für den Raum verwendet wurde und in einem Regal, das von Muscheln oder anderen Strandgegenständen umgeben ist, angezeigt wird, oder einige andere Familienfotos, kann es den Raum optisch hervorheben.

So gestalten Sie ein klassisches Wohnzimmer :

Obwohl es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, Ihr Wohnzimmer zu gestalten, gehören klassische Arrangements weiterhin zu den Favoriten. Klassische Arrangements sind eine Selbstverständlichkeit für traditionell gestaltete Wohnzimmer. Auch wenn Ihr Wohnzimmer zeitgemäßer gestaltet ist, gibt es dennoch klassische Elemente, die gut funktionieren können. Wenn Sie Ihrem Wohnzimmer klassische Schönheit verleihen möchten, finden Sie hier einige Tipps zur Gestaltung, die Ihnen dabei helfen können.

Balance ist der Schlüssel

Bei der Gestaltung eines klassischen Wohnzimmers ist das Gleichgewicht einer der wichtigsten Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Möbelstücke, Accessoires und Kunstwerke sehen am besten aus, wenn Sie sie im Gleichgewicht halten. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Möbel so anordnen sollten, dass beide Seiten des Raumes die gleiche Anzahl von Stücken haben. Manchmal bedeutet eine gute Ausgewogenheit jedoch, dass ein größeres Stück durch zwei kleinere Stücke ausgeglichen werden muss.

Sie können den Raum auch ausgewogener gestalten, indem Sie Möbelstücke an der Wand oder je nach Fensterposition zentrieren. Kleinere Möbelstücke sollten ebenfalls ausgewogen sein, beispielsweise ein Tisch an jedem Ende des Sofas. Der Couchtisch sollte mittig vor dem Sofa oder Loveseat stehen, und Bücherregale oder Regale sollten optisch ausgewogen positioniert sein. Wurfkissen sehen am besten aus, wenn sie in gerader Anzahl verwendet werden, z. B. ein oder zwei Kissen an jedem Ende des Sofas. Wandkunst sieht auch dann am besten aus, wenn sie zentriert ist, z. B. wenn Sie ein Bild über das Sofa oder eine Kerzenlampe an einer Seite des Kamins oder der Tür hängen. Bei der Auswahl der Fensterbehandlungen sollte auch die visuelle Ausgewogenheit berücksichtigt werden. Es sind diese kleinen, ausgewogenen Details, die dem Raum sein traditionelles und klassisches Aussehen verleihen.

Klassische Grundrissanordnungen

Obwohl Sie Ihre Möbelstücke durchaus in ausgewogener Weise anordnen können, gibt es einige Grundrisse und Anordnungen, die häufig verwendet werden. Das Sofa an der längsten Wand oder vor einem großen Fenster zu zentrieren, kann einen klassischen Touch verleihen. Wenn Sie einen Fernseher im Raum haben, ist es üblich, ihn gegenüber dem Sofa zu positionieren, um eine einfache Anzeige zu ermöglichen. In kleinen Wohnräumen wird häufig eine L-förmige Möbelanordnung verwendet, bei der das Sofa und ein oder zwei Stühle in unmittelbarer Nähe zueinander platziert werden. In großen Wohnräumen möchten Sie möglicherweise mehr als einen Konversationsbereich erstellen. Dabei sollten Sie jedoch weiterhin das Gleichgewicht im Auge behalten.

Die Grundrisse klassischer Wohnzimmer sind in der Regel so gestaltet, dass der Hauptweg durch den Raum nicht direkt durch den primären Gesprächsbereich führt. Sie möchten beispielsweise kein Sofa und keinen Stuhl auf die gegenüberliegenden Seiten der Eingangstür stellen. Erstellen Sie stattdessen Ihren Konversationsbereich in der gegenüberliegenden Ecke des Raums. Wenn Sie mehr als einen Konversationsbereich erstellen, stellen Sie sicher, dass der primäre Pfad zwischen diesen beiden Bereichen verläuft und nicht direkt durch einen der beiden Bereiche.

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *